Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 30.07.2018

Verkehrsunfall auf der L143 in Oberpleis

 Bei einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge im Kreuzungsbereich der L143 wurden zwei Personen leicht verletzt. Die Feuerwehr leistet Aufräumarbeiten.

Mit dem Stichwort `Verkehrsunfall, Person eingeklemmt´ wurden Dienstagmorgen um 9:46 Uhr drei Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter nach Oberpleis alarmiert. An einer Kreuzung der L143 war es in Höhe der Propsteistraße zum Zusammenstoß zweier Kleinwagen gekommen. Ein Fahrzeug hatte sich dabei überschlagen und lag auf dem Dach. Ersthelfer hatten die Fahrerin noch vor Eintreffen der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit. Der Rettungsdienst versorgte zwei Frauen mit leichten Verletzungen. Der Löschzug Uthweiler sicherte die Einsatzstelle und nahm auslaufende Betriebsmittel auf. Vor Ort im Einsatz waren 10 Kräfte unter der Leitung von Brandoberinspektor Torsten Weiler. Ebenfalls alarmierte Kräfte vom Löschzug Ittenbach und der Löscheinheit Bockeroth mussten nicht mehr eingesetzt werden.




Der Kleinwagen liegt auf dem Dach


Sicherungsmaßnahmen durch die Feuerwehr Bild: Ralf Klodt, Bonner Rundschau