Startseite Presseberichte Standorte Wir über uns Service Ansprechpartner Links Intern

Pressebericht vom 02.12.2019

Patronatsfest des Löschzugs Altstadt war Anlass für Beförderungen und Ehrungen

Sein alljährliches internes Patronatsfest hat der Löschzug Altstadt der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter am Wochenende gefeiert. Die Mitglieder der Einheit trafen sich zunächst zu Kaffee und Kuchen. Anschließend ging es unter Begleitung des Spielmannszuges zur Kranzniederlegung auf den Friedhof "Am Palastweiher". Hier wurde insbesondere den in diesem Jahr verstorbenen Mitgliedern der Ehrenabteilung Hans Hamacher und Dieter Schumacher gedacht. 

Danach besuchte man einen Gottesdienst in der katholischen Pfarrkirche St. Remigius, der dieses Jahr erstmalig vom Kirchenchor der MGV Gemüthlichkeit mitgestaltet wurde. Ein Fackelzug durch die Altstadt führte die Einheit wieder zurück ins Gerätehaus. 

Nach der Begrüßung aller anwesenden Gäste konnten wieder zahlreiche Ehrungen und Beförderungen ausgesprochen werden. 

Thomas Hamacher konnte für 35-jährige Mitgliedschaft mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold geehrt werden. 

Löschzugführer Heiko Basten erläuterte in einem kurzen Rückblick die Aktivitäten im ablaufenden Jahr. Neben 154 Alarmierungen und zahlreichen Ausbildungen auf Stadt-,Kreis, und Landesebene lag diesmal der Ausbildungsfokus auf der Wald- und Vegetationsbrandbekämpfung sowie in der Abarbeitung von Einsätzen im Zusammenhang mit Straßenbahnen. Weiterhin konnten 10 Kameraden ihre sportliche Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen und beim Turnverein Königswinter das Deutsche Sportabzeichen erwerben. 

Stefan Gebel, Björn Dohr und Jan Fojkis haben die Grundausbildung auf Stadtebene erfolgreich abgeschlossen. Ali Al Jayid besuchte den Atemschutzgeräteträger-Lehrgang auf Kreisebene. Lukas Dröge, Matthias Mähr und Ali Al Jayid wurden zu Oberfeuerwehrmännern, Robert Lorenz zum Hauptfeuerwehrmann sowie David Reitler nach bestandenem Truppführer-Lehrgang zum Unterbrandmeister befördert. Dietmar Zimmermann ist nach 38 Jahren auf eigenen Wunsch in die Ehrenabteilung gewechselt. Weiterhin ehrte die musikalische Leitung des Spielmannszuges, Ursula Brungs, die Kameradin Claudia Pütz für 30-Jahre Mitgliedschaft im Spielmannszug mit der Ehrennadel in Gold. 

Nach den Grußworten der Ortsvereine endete der offizielle Teil mit einem gemeinsamen Abendessen.

 




Beförderungen und Ehrungen beim Löschzug Altstadt