Einsatzabteilung

unsere Truppe zu Besuch im Sealife Königswinter Juli 2006

 

 

Unsere Aufgaben:
  Retten    Löschen   Bergen    Schützen

Zur Zeit sind 45 Feuerwehrmänner  im Alter zwischen 18 und 58 Jahren in der Einsatzabteilung aktiv.

Durch viele Übungsabende und Unterrichtsstunden halten wir uns fit für alle Aufgaben, die unsere ehrenamtliche "Arbeit" mit sich bringt.  Vor allem in den Bereichen der Brandbekämpfung und der technischen Hilfeleistung unter besonderer Berücksichtigung des GSG (Gefährliche Stoffe und Güter) -Bereiches und der zahlreichen Neuerungen durch den Bau der ICE-Strecke. 
Einige Kameraden unseres Löschzuges nehmen dafür neben der Ausbildung am Standort auch an Lehrgängen auf Stadt- und Kreisebene teil.

Unsere Leistungsstärke können wir dann vor allem bei Einsätzen, aber auch im Bereich des vorbeugenden Brandschutzes (z.B. Brandschutzerziehung in Kindergärten, Brandsicherheitswachen bei Martinszügen, etc. ) immer wieder unter Beweis stellen.

Wenn wir zu einem Einsatz  alarmiert werden (Wie werden wir eigentlich alarmiert?), fährt schon nach 2 bis 3 Minuten das erste Fahrzeug zur Einsatzstelle. Je nach Art des Einsatzes ist dies unser Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25), unser Gerätewagen Gefahrgut (GWG) und/oder unser Mannschaftstransportfahrzeug (MTF).

Und das zu jeder Tages- und Nachtzeit, obwohl sich kein Feuerwehrmann "hauptberuflich" im Feuerwehrhaus Uthweiler aufhält, sondern die Feuerwehrleute erst von zu Hause oder von Ihrer Arbeitsstelle zum Gerätehaus kommen müssen.
Da wir zur Zeit 46 aktive Feuerwehrkameraden haben und viele von Ihnen in der Nähe des Feuerwehrhauses wohnen und arbeiten, ist diese kurze Ausrückzeit immer gewährleistet.

Unser Einsatzgebiet ist relativ groß und umfasst außer Uthweiler noch die Orte Oberpleis, Hartenberg, Weiler, Herresbach, Berghausen, Nonnenberg, Siefen, Dahlhausen, Hüscheid, Sandscheid, Sand, Bennerscheid, Waschpohl, Pützstück, Rübhausen, Eisbach, Frohnhardt, Thelenbitze, Pleiserhohn, Wahlfeld, Niederbuchholz, Jüngsfeld, Elsfeld, Blankenbach und Freckwinkel.

Darüber hinaus helfen wir selbstverständlich auch den benachbarten Löschgruppen, wenn wir dazu alarmiert werden. So z.B. bei Einsätzen auf der Autobahn A3 usw..

Wenn Sie sich für die Mitarbeit in unserer Einsatzabteilung interessieren, dann kommen Sie doch zu einer unserer nächsten Übungen 
jeden 1. Sonntag im Monat von 9.30 Uhr bis 12.00 Uhr 
oder 
jeden Montag von 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr.

Ansprechpartner:

Löschzugführer: Norbert Bäßgen   (Eine E-Mail senden)